Mehr Geld für alle!

Erst Mitte des Monats und schon wieder kein Geld mehr auf dem Konto?

Sie können kräftig Geld sparen!

Das haben 4 Experten im Auftrag einer Berliner Zeitung und eines Berliner Radiosenders 8 Familien aufgezeigt - wo sie am meisten sparen können, ohne Abstriche an den Leistungen in Kauf nehmen zu müssen.

Überall im Haushalt gibt es Kosten, die sich leicht reduzieren lassen.

Die fünf wichtigsten Spar-Tipps:

  • Strom
  • und
  • Gas
  • Mit einem Tarifwechsel lässt sich eine Menge Geld sparen. Bei einer vierköpfigen Familie bis zu 300 Euro pro Jahr. Eine Familie konnte hier sogar fast 1900 € einsparen!

    Versicherungen: Neben der Kfz-Versicherung, bergen auch die
  • Hausratversicherung
  • und
  • Privathaftpflicht
  • einiges an Spar-Potenzial.

  • Kredite:
  • Dank der Niedrigzinsphase gilt generell: Wenn möglich, Kredite schnell tilgen. Durch Umschuldung sparte eine Familie 1592 € ein!

    Geldanlagen: Meist zahlen Banken nur noch 0,1% p.a. Bei drei Jahren Laufzeit sind derzeit aber bis zu 1,7% p.a. drin. Auch bei Banken und ihren Gebühren sind mehr als 100 € drin.

    Telefon-, DSL- und Handyverträge: Oft lassen sich jeden Monat einfach 15 Euro pro Vertrag sparen. In einem Fall 787 Euro eingespart!

    Aber auch unsere Vergleiche zu den Versicherungen und ihrer Notwendigkeit sollten Sie sich ansehen:

    Diese Versicherungen sollten Sie abschließen oder bereits abgeschlossen haben:

    - Krankenversicherung: Bei dieser Versicherung können Sie nicht überlegen ob Sie diese wollen oder nicht - sie ist gesetzlich vorgeschrieben! Die Krankenversicherung übernimmt Ihre Arztbesuch- und Krankenhauskosten. Die Beitragshöhe richtet sich in der gesetzlichen Krankenkasse nach Ihrem Bruttogehalt. Geringe Selbstbeteiligung bei Medikamentenkauf etc. In der
  • privaten Krankenversicherung
  • richtet sich die Beitragshöhe nach den vereinbarten Leistungen und Ihrem Alter.
  • Private Haftpflichtversicherung
  • Auch diese Versicherung ist eigentlich unverzichtbar. Übernimmt diese doch von Ihnen nicht vorsätzlich verschuldete Unfallkosten mit Sach- oder Personenschaden.
  • Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Diese Versicherung sollte möglichst früh und so hoch wie möglich abgeschlossen werden. Damit sie möglichst lange läuft. Denn die Versicherung hilft Ihnen, wenn Sie vor der Pensionierung schwer erkranken und nicht mehr arbeiten können. Die vom Staat zur Verfügung gestellten Mittel sind meistens zu gering.
  • Risikolebensversicherung
  • Diese Versicherung hilft Ihren Hinterbliebenen, wenn Sie sterben, insbesondere dann, wenn noch Hypotheken oder Kredite abzuzahlen sind.
  • Private Unfallversicherung
  • Sie hilft Ihnen bei dauerhaften Schäden, beispielsweise bei Behinderung, notwendige Umbauten an Haus oder Wohnung vorzunehmen.

    Es gibt eine Vielzahl von Anbietern, die Ihnen ihre Versicherungen "schmackhaft" machen wollen. Und sie machen gute Geschäfte dabei - denn die Deutschen sind "Versicherungs-Könige".
    Aber Sie sind nicht auf die vollmundegen Versprechungen der Vertreter und der Werbung angewiesen - hier auf unserer Seite können Sie für sich die maßgeschneiderte Versicherung finden - in Leistung und und Prämien...

    "Die wichtigsten Fallstricke, Tipps und Tricks beim Versicherungswechsel - so sparen Sie Bargeld"

    Laden Sie kostenlos Ihren Gratis-Report und 10 Checklisten herunter
    Wir geben Ihre E-Mail-Adresse selbstverständlich nicht an Dritte weiter und verwenden sie lediglich dafür, Ihnen weitere Informationen zuzusenden.

    Herzlich Willkommen auf dem Vergleichsportal für Versicherungen, Finanzen, Strom und Erdgas!

    Bei uns finden Sie die wichtigsten Informationen und besten Anbieter zu den folgenden Bereichen – 100% seriös und absolut unabhängig:

    Versicherung Finanzen Strom Gas